Sechs Studio-, drei Live-Alben, eine Best Of, 40 Musikvideos, 650 Konzerte und über 6 Millionen verkaufte Tonträger sind die beeindruckende Bilanz von 18 Jahren "Die Fantastischen Vier". Nach einer Pause melden sich jetzt die FantaVier alias Michi Beck, Thomas D, AndYpsilon und Smudo mit dem Album "Fornika" zurück und starten im November die "Fornika für Alle"-Tour. Die Singleauskopplung "Ernten, was wir säen" erscheint bereits Anfang März. Auf welche musikalische Reise die Fantastischen Vier uns diesmal mitnehmen, beantwortet Thomas D im CHEXX Interview.

 

CHEXX In der Anfangszeit Eurer Musikkarriere habt Ihr noch als "Terminal Team" den schwäbischen Raum unsicher gemacht und auf Englisch gerockt. Wie kam die Wandlung, auf Deutsch zu singen?

 

Thomas D Bitte nicht diese Frage! Die hab ich wahrscheinlich schon 4444-mal beantwortet... aber bitte: es ist unsere Muttersprache. Das muss reichen.

 

CHEXX Ok. Selber bezeichnet Ihr Euch auch nicht als Hip-Hopper, sondern als Sprachgesangs-Künstler. Warum legt Ihr so großen Wert auf diese Bezeichnung?

 

Thomas D Hip Hop hat mittlerweile zu enge Richtlinien für uns. Wir machen einfach nur Musik mit Sprechgesang.

 

CHEXX Vor allem im schnellen Sprachgesang verhaspelt man sich doch sicher auch mal? Wie oft ist Euch das passiert?

 

Thomas D Da sind ja immer noch mindestens zwei andere da, die einem dann aushelfen können, wenn so was mal live passiert. Aber in der Regel können wir es schon gut genug ;-) Das wäre ja so, wie wenn man einen Sänger fragt, ob es nicht schwierig ist, immer alle Töne zu treffen ...

 

CHEXX Der Titel Eures neuen Albums lautet "Fornika" und ist ein reiner Phantasiename. Steckt eine tiefere Bedeutung dahinter?

 

Thomas D Das Balz-Verhalten der Haubentaucher auf den Galapagos Inseln, wenn die Männchen um die Gunst der Weibchen buhlen, das ist die Zeit der Fornika. Nein, nur Spaß. Fornika ist eine Herrenduft-Serie. Fornika for Men. Stimmt auch nicht. Fornika sind die kleinen Steine, die einem manchmal in den Weg gelegt werden, die Ursuppe aus der wir alle entstanden sind, und zu der wir werden, wenn wir sterben. Vielleicht bist auch Du die Fornika ... wer weiß das schon so genau ...

 

Fornika Laut Eurer Plattenfirma entfernt Ihr Euch mit dem neuen Album immer mehr von Eurem "angestammten" Genre. Wie würdet Ihr selber Eure neue Musikrichtung beschreiben?

 

Thomas D Die Platte rockt. Alternative Rap Musik mit deutschen Texten würde ich unsere Musikrichtung beschreiben, aber nicht erst seit dieser Platte. Was sich geändert hat ist sicher mehr Gesang, keine Samples im klassischen Sinne, viele live eingespielte Instrumente und die besten Raptexte, die wir je gemacht haben.

 

CHEXX Ihr seid bekannt für ausgefeilte nachdenkliche Texte und überrascht mit immer neuen Musikarrangements. Ihr nennt Euer Arbeiten den "Fanta-Modus". Was genau können wir uns darunter vorstellen?

 

Thomas D Keine Ahnung, wo du das her hast. Vier Mann in einem Zimmer, ein Ergebnis, das mehr ist als die Summe seiner Teile, 18 Jahre lang Wahnsinn - so was in der Art vielleicht ...

 

CHEXX Euer neues Video ist recht skurril. Wer entwickelt die Ideen für Eure Videos?

 

Thomas D Das ist immer eine Mischung aus einem kreativen Regisseur (in diesem Fall Zoran Bihac) und unseren Ideen. Allerdings waren Zorans Ideen schon so durchgeknallt, dass wir nur mit offenen Mündern da standen und... dann haben wir es gemacht.

 

CHEXX Auch solo habt Ihr schon viele Projekte sehr erfolgreich an den Start gebracht und seid auch weiterhin einzeln aktiv. Ihr findet aber immer wieder zusammen. Braucht Ihr einander, um Euch künstlerisch weiterzuentwickeln?

 

Thomas D Wir brauchen Zeit alleine und zusammen, um uns weiter zu entwickeln. Das gibt sich immer ganz natürlich die Hand. Wenn wir lange zusammen waren, hat jeder wieder Lust, auch mal was alleine zu machen. Dann, den Solo-Erfolg allein auf dem kleinen Rücken tragend, findet man wieder gerne nach Hause in unsere kleine 4er WG.

 

CHEXX Smudo wirbt für Bioautos, Du bist engagierter Tierschützer bei PETA. Wäre es ein Thema, auch solche Aspekte in den Texten zu verarbeiten?

 

Thomas D Auf meinen Solo-Platten habe ich mehr Platz für Propaganda dieser Art ;-) Die Fanta-Message ist durchaus sozialkritisch, allerdings geht es um Gefühle und die sind universeller als klare Statements zu Bio-Diesel oder gegen Tierversuche. Allerdings gibt es ja Plattformen außerhalb unserer Lieder, in denen wir uns dann zu solchen Themen äußern.

 

CHEXX Wie sind die Reaktionen auf Eure Engagements? Nicht alle wollen Veränderungen ...

 

Thomas D Der Stillstand ist der Tod und der geschieht massenhaft (Zitat aus "Es wird Regen geben"). Wichtig ist die gute Laune nicht zu verlieren. Solang man gerne für seine Ziele kämpft, bringen einen Niederlagen nicht um, sondern sind eher noch ein Ansporn zu wachsen und an sich zu arbeiten. Wenn die andern schon stehen bleiben ;-)

 

CHEXX Mit dem legendären MTV Unplugged Konzert in einer Tropfsteinhöhle haben die FantaVier völlig neue Maßstäbe in der deutschsprachigen Hip-Hop-Szene gesetzt. Wie kam es eigentlich zu der Idee, nicht nur diese Location zu wählen, sondern auch ein rein akustisches Orchester einzubringen?

 

Thomas D Hallo!?! Unplugged!?! Da darf man doch gar nicht mit Stromgitarren spielen! So haben wir das zumindest verstanden. Die Höhle war wirklich ein Volltreffer, wir suchten überall in Deutschland nach einer passenden Location, und irgendwann war sie da. Balve sei Dank! (und dem örtlichen Schützenverein).

 

CHEXX Mittlerweile ist deutscher Hip-Hop, den Ihr sehr stark mit geprägt habt, so selbstverständlich wie das tägliche Zähneputzen. Wie seht Ihr die heutige deutsche Hip-Hop Szene?

 

Thomas D Wohlwollend aus der Ferne.

 

CHEXX 2009 werdet Ihr Euer 20-jähriges Bestehen als Die Fantastischen Vier feiern. Hättet Ihr 1989 gedacht, als Urväter des deutschen Hip-Hops in die Musikgeschichte einzugehen?

 

Thomas D Nicht wirklich... aber wir wollten schon immer groß raus und ganz nach oben in den Pophimmel, wir wollten Stars werden, das war klar. Na ja, sind wir dann auch ...

 

CHEXX Und was wir immer wissen wollten: Ihr seid Marvel-Fans, oder?

 

Thomas D Ich bin schon ein Fan von Comics und Superhelden, die andern aber nicht so. Der Name kam eher aus der passenden Anzahl von Band-Mitgliedern und dem dazu gehörenden Größenwahn :-)