Sie waren bei "Ladykracher", "Freitag Nacht News", "RTL Samstagnacht", "Wochenshow" und vielen anderen TV-Formaten. Inzwischen sind sie fast so etwas wie eine ständige Vertretung Braunschweigs in der Comedy- und Fernsehwelt: Attik Kargar und Sven Nagel. Sie haben Höhenund Tiefen des TV-Business erlebt und bekommen nun ihre eigene Sendung. Ab 16. Januar sind sie auf dem neuen TV-Sender Comedycentral, der VIVA plus ersetzt, mit "Kargar trifft den Nagel" zu sehen.

 

CHEXX Ihr seid ab 16. Januar auf dem neuen Kanal Comedycentral mit einer eigenen Show vertreten. Um was geht es da?

 

Sven Erstmal um ganz wenig Geld! Dafür aber um ganz viel kreative Freiheit! Der Sender lässt uns viel Spielraum, Dinge zu machen, die auf anderen Sendern ein absolutes Tabu wären. Für uns, die wir jahrelang für große Sender gearbeitet haben, ist das natürlich großartig. Wir machen Sachen, die wir superlustig finden, ob andere das wiederum witzig finden, bezweifeln wir. Wir hoffen das zumindest! Es ist schon ein spezieller Attik-und-Sven-Humor! Wenn wir einen Gag lustig finden, kommt er rein und sei er auch noch so dämlich!

 

Attik Genau! Immerhin sind wir Co-Produzenten. Na ja, trotzdem hat man immer irgendwelche Leute um uns herum oder beim Sender, die unsere Ideen in Frage stellen oder noch mal darüber diskutieren wollen. Weil wir aber wenig Zeit haben, müssen wir Rock´n´Roll machen. Das heißt, wenn die Kamera schon mal am Start ist, drehen wir alles mit, was uns in diesem Kostüm und in dieser Location einfällt. Wegschmeißen kann man immer noch. Obwohl wir gemerkt haben, dass manche anarchischen und schnellen Ideen besser funktionieren als der eigentlich geplante Sketch.

 

CHEXX Ihr seit Autoren, Darsteller und Co-Produzenten?

 

Sven Nicht nur das. Wir sind auch Kostümbildner.

 

Attik Und Maskenbildner.

 

Sven Und manchmal basteln wir auch Requisiten.

 

Attik Wie gesagt: Wenig Geld.

 

Sven Wenn ich so recht überlege. Wir sind auch bescheuert.

 

Attik Stimmt. Und verblödet.

 

CHEXX Ihr bringt auch derbe Sachen - Stichwort: Tine Hitler. Einmarsch in vier Wänden von 19:33 bis 19:45...

 

Attik Ist das derb? Wir fanden einfach nur das Wortspiel lustig und haben gar nicht weiter darüber nachgedacht. Plötzlich hört man von allen Seiten: "Oh, wie provokant." "Oh, wie politisch." "Oh, wie gemein, darf man das?" Keine Ahnung. Interessiert mich auch nicht.

 

Sven Wir machen eben das, was wir witzig finden! Und wenn es dann etwas heftiger ist, dann ist es eben so. Aber wir machen keine derben Sachen um einfach nur derb zu sein. Doch die Weichspül-Comedysendungen auf den etablierten Kanälen sind doch häufig bloß TV-Soaps mit Pointen. Das Leben ist aber nicht so! Es ist hart und eklig. Man kann aber trotzdem darüber lachen. Das ist die einzige Chance. Zumindest für uns!

 

CHEXX Ihr ward bei RTL Samstagnacht, der Wochenshow, Ladykracher, den Freitag Nacht News und vielen anderen TV-Formaten Gag-Autoren. Irgendwann dürfte doch auch Humor auf die Nerven gehen?

 

Sven Wenn man immer die gleichen Gags macht, schon. Aber Humor ist eben ein Ventil. Für jeden von uns ein anderes! Attik würde sonst vermutlich schon längst im Irrenhaus sitzen und ich der durchgeballerte Psychiater sein, der sich mit ihm die Tabletten teilt. Aber es kommt nach all den Jahren schon gelegentlich vor, dass man auf Ideen kommt, die man längst geschrieben hat.

 

Attik Aber es gibt noch viele viele viele neue Ideen. Bei manchen wundert man sich sogar, warum noch keiner darauf gekommen ist. Aber eigentlich kann man das mit einem Musiker oder Maler gleich setzen. Die werden auch ewig Musik machen oder Bilder malen. Ob sie nun Erfolg haben oder nicht. Langweilig wird das nie. Im Gegenteil. Nach einer gewissen Zeit hat man seinen Stil gefunden und dann macht es erst richtig Spaß, wenn man aus dieser Position mit all dem Grundwissen neu denkt.

 

CHEXX Man hört immer von Quotendruck. Wie frei seid ihr in Eurer Sendung?

 

Attik Natürlich wurde uns gesagt, dass wir uns keine Gedanken machen sollen und die Quote (erstmal) keine Rolle spielt. Aber Du kannst genauso gut zu einer amerikanischen Familie sagen: "Zieht ruhig nach Afghanistan. Da ist es jetzt sicher."

 

Sven Quotendruck gibt es immer! Auch bei Comedy Central! Wenn deine Sendung niemand schaut, dann kannst du auch mit der Senderchefin schlafen - allerdings nur zum Spaß. Abgesetzt wirst du trotzdem. Zum Glück haben wir einen Senderchef, da stellt sich die Frage erst gar nicht.

 

CHEXX Wird Bullzeye auch vertreten sein? Um diese Puppen haben sich ja Heerscharen von Fans gebildet...

 

Attik Wir sind noch in Verhandlungen. Und verhandeln macht kein Spaß. Also konzentriere ich mich erst einmal auf unsere "Kargar trifft den Nagel"-Show. Aber keine Angst. Irgendwann werden widerlich niedliche einäugige Puppen die Herzen der Menschen erobern, um danach die Weltherrschafft an sich zu reißen.

 

CHEXX Zwei Braunschweiger nach Nina Ruge mit eigener Sendung. Hat Braunschweigs Oberbürgermeister schon gratuliert?!

 

Sven Zum Gratulieren kann er gerne nach Köln kommen. Und wir versuchen dafür zu sorgen, dass er erst nach dem Ende seiner Amtszeit aus dieser Stadt wieder herauskommt. Das wäre unser Geschenk an unsere Heimatstadt Braunschweig!

 

Attik Verstehe ich nicht. War das jetzt negativ gemeint? Wer ist eigentlich der Bürgermeister von Braunschweig?