Sie gilt als die schönste Frau der Welt - in Tat und Wahrheit ist Angelina jedoch eine ausgezeichnete Schauspielerin, deren breite Palette von Rollen von Journalisten und Paparazzis oft übersehen wird, die sich lieber über ihr Privatleben auslassen. Auf der Leinwand geht sie gerne Risiken ein, und vonmanchen wird sie als die Seelenverwandte von Schauspielerinnen wie etwa Meryl Streep, Michelle Pfeiffer und Jessica Lange angesehen. Angelina Jolie ist demnächst in "der gute Hirte", einem Film von Robert De Niro, zu sehen.

 

CHEXX Die Spione in diesem Film unterscheiden sich etwa von denen in Mr & Mrs Smith?

 

Angelina Jolie Ja, leider bin ich keine Spionin in diesem Film - ich spiele die traurige Hausfrau. Es war anders, und auch schwierig, nicht mit den Jungs zusammen zu spielen. Es war auch nicht einfach, diese Art der Frau zu mimen. Zur damaligen Zeit herrschte eine gewisse Unterdrückung, und es war schwierig für mich, eine solche Frau zu spielen.

 

CHEXX Hatten Sie am Anfang den Eindruck, Ihr Charakter wäre ein bisschen zu korrekt?

 

Angelina Jolie Ich habe schon vorher bei historischen Filmen mitgemacht, und sie ist sehr korrekt, aber sie ist nicht die perfekte Ehefrau, die nur ihre Plätzchen bäckt. Am Anfang wirkt sie ganz feurig. Sie beklagt sich mehr als sonst jemand im Film, und ist schon ein bisschen wild. Sie wird von der damaligen Zeit aufgehalten und daran gehindert, das zu tun, was sie gerne tun würde. Würde ich von der CIA zurückgehalten, würde ich mich persönlich mehr und auf eine andere Weise zur Wehr setzen.

 

CHEXX Haben Sie die Belastung der CIA-Mitarbeiter und ihrer Familien mitbekommen?

 

Angelina Jolie Auf jeden Fall. Egal, ob es sich um Familien von CIA-Mitarbeitern oder anderen Leuten, die für den Staat arbeiten, handelt. Ob als Polizist oder Regierungsmitglied - der Staat hat immer Vorrang. Man muss sich damit abfinden können. In der CIA ist es wahrscheinlich am schlimmsten, denn man darf seiner Familie von der Arbeit nichts erzählen. Sie müssen sich der Arbeit total aufopfern.

 

CHEXX Die CIA ist heutzutage stigmatisiert und hat einen unheimlichen Ruf. Wieso?

 

Angelina Jolie Ich glaube, man soll misstrauisch sein - man soll die eigene Regierung immer wieder in Frage stellen. Sie ist diejenige, die über Geheimnisse und Informationen verfügt. Manchmal tun sie das Richtige, manchmal nicht. Ich glaube, es ist wichtig, sich darüber im Klaren zu sein.

 

CHEXX Sie haben schon mit De Niro bei Shark Tale zusammen gearbeitet.

 

Angelina Jolie Ja, wir waren Fische. Das war für mich wie ein Traumjob - ich mag den Schriftsteller, Eric Roth, sehr gerne, und auch Matt Damon ist grossartig. Und wenn ich mit De Niro zusammen arbeiten kann, dann ist es so, als wenn Träume wahr werden würden.

 

CHEXX Obwohl nicht alle Schauspieler als Regisseure erfolgreich sind.

 

Angelina Jolie Das stimmt. Robert sieht aber alles in der richtigen Perspektive. Als Schauspieler hat er sich bei seinen Filmen nicht nur Gedanken über den eigenen Charakter gemacht, sondern über die ganze Geschichte, und wie sein Charakter da reinpasst. Er sieht diesen Film, und es ist mehr als eine Studie der Verhaltensweisen und Persönlichkeiten - es ist die ganze Story, die Historie, die Leute und Einzelheiten. Er beschäftigt sich mit den kleinsten Details und recherchiert den Film sehr genau und arbeitet sehr hart.

 

CHEXX Er musste den Film ziemlich stark schneiden. Haben Sie erwartet, dass Sie mehr im Film zu sehen sein würden?

 

Angelina Jolie Nein, fast alles, was ich gedreht habe, ist da. Für diesen Film wäre ich auch nur für einen Tag ans Set gekommen. Für einen Schauspieler sollte es nicht auf die Grösse der Rolle ankommen. Viel wichtiger soll der Charakter sein, und ob man die Geschichte glaubwürdig findet. Ich unterstütze diesen Film, und würde dies auch auf jede noch so kleine Art und Weise tun.

 

CHEXX Haben Sie Matt Damon von All the Pretty Horses gekannt?

 

Angelina Jolie Nein. Wir haben uns zwar kennen gelernt, aber wir haben nicht viel Zeit miteinander verbracht. Im Laufe der Jahre sind wir uns gelegentlich begegnet, das war aber das erste Mal, dass wir miteinander gearbeitet haben. Und seitdem hat er sich mit Brad angefreundet und auch unsere Kinder spielen gerne zusammen. Er ist sehr seriös in dem Film, und im Nachhinein war es gut, dass wir uns bereits vorher kennen gelernt hatten, denn sonst hätte ich mich am ersten Tag am Set eher unwohl gefühlt. Stattdessen haben wir viel zusammen gelacht. Das war eine Erleichterung, denn die Atmosphäre in dem Haus war ziemlich gespannt.

 

CHEXX Als nächstes übernehmen Sie die Rolle der Mariane Pearl, und diese Geschichte ist von Intriguen geprägt.

 

Angelina Jolie Die Geschichte ist sehr vielschichtig. Der Filmdreh ist schon abgeschlossen, ich glaube, wir haben noch einen Extra-Drehtag. Es ist eine sehr schwere Geschichte, in der es um Vertrauen geht. Um alle Arten von Vertrauen, verschiedene Glaubensarten, die zusammentreffen, die Freundschaft der Menschen und das Team, das sich auf die Suche begab. Pearl sucht nach ihrem Ehemann Daniel, einem Journalisten, nachdem dieser in Pakistan verschwindet. Der Film beschäftigt sich mit der Dunkelheit dieser Situation - mit dem Verlust und der Tatsache, dass Mariane zu diesem Zeitpunkt schwanger war. Die Geschichte hat so viele spannende Facetten!