Anlässlich ihres 20jährigen Jubiläums als einer der dienstältesten Punk-Rock Bands Braunschweigs haben wir die Chance genutzt, Slobbery Dognose ein paar Fragen zu stellen. Slobbery Dognose sind Henning (Gesang und Gitarre), Martha (Schlagzeug und Backgroundgesang), Philipp (Bass und Backgroundgesang) und Norman (Gitarre und Backgroundgesang) und ziemlich gut gelaunt…

 

COCKTA!L Als ich Euch Jungs das letzte Mal gesehen habe, habt Ihr alle ein wenig anders ausgesehen. Was ist denn da passiert?

 

Martha Stimmt schon… wie leider so oft in unserer Bandgeschichte gab es mal wieder eine Neubesetzung am Bass. Benni, unser bisheriger Bassist ist bedingt durch seinen Umzug nach Berlin und verschiedener Verpflichtungen leider nicht mehr dabei. Wir stehen aber weiterhin in Kontakt und wollen auch unser letztes Jahr begonnenes Unplugged-Projekt mit ihm weiter führen. Seinen Platz nimmt nun seit drei Monaten Philipp ein, der dem ein oder anderen sicher auch durch seine Tieftonarbeit bei "Francesco" bekannt sein dürfte.

 

COCKTA!L Eigentlich kenne ich Euch nur zu dritt. Welche Rolle spielt denn Euer vierter Herr im Bunde und seit wann?

 

Norman Angefangen hat es mit Benni… Eines abends quatschten wir über's Mundharmonikaspielen, ein paar Tage später drückte er mir eine in die Hand und zwei Wochen darauf meinte er, dass bei den neuen Slobbery Dognose Aufnahmen zur "April Session" unbedingt eine Mundharmonika gespielt werden sollte. Seitdem bin ich dabei. Ich schätze, das ist jetzt zwei Jahre her. Danke Benni!

 

Martha Er vergaß zu erwähnen, dass er nun auch die zweite Gitarre spielt.

 

Norman Ja, Keyboard hab ich zwischendurch auch gespielt. In der momentanen Besetzung fühl ich mich aber an der Gitarre super wohl!

 

Philipp Ja, und singen tut er auch… ein Wunderkind.

 

Henning Den zuvor erwähnten Antworten ist nichts hinzuzufügen.

 

COCKTA!L Ehrlich gesagt, fand ich Euch bisher bloß okay - warum seid Ihr jetzt so verdammt gut? (… leichtes Schmunzeln)

 

Henning (… mutiert zum Hulk) Alter, wir waren immer schon gut ...

 

Martha (… mutiert mit) … Dir ist das nur noch nie aufgefallen …

 

Norman Hör Dir das neue Album mal an!

 

Philipp Also ich fand Euch früher schon …

 

Alle Halts Maul! (Alle lachen)

 

COCKTA!L Gut, eigentlich wollte ich ja nur darauf hinaus: Ihr seid jetzt seit 20 Jahren dabei - wie verändert man sich in dieser langen Zeit?

 

Henning Wir haben uns noch nie dem Mainstream verpflichtet gefühlt oder haben versucht, irgendwelchen Trends hinterher zu jagen, vielmehr machen wir immer das worauf wir grade Lust haben. Natürlich lässt man sich immer von seiner Umwelt und diversen Bands dabei beeinflussen….

 

Philipp … und indem man sich ständig neue Bassisten anlacht bleibt man jung und knackig.

 

Henning … so wie Normans Hintern!

 

Norman Also, als die Jungs sich gegründet haben, war ich erst sieben Jahre alt, jetzt steck ich mitten in meiner musikalischen Ausbildung. Hm, mein Hintern ist tatsächlich knackig … jetzt wo ich ihn ausgiebig begutachte.

 

Martha Ich wollte nächstes Jahr eigentlich in Rente gehen, aber ich denke, ich hänge nochmals 20 Jahre Hintern … äh hinten dran! Zumal das ganze ja bisher mehr Kohle gefressen als ausgespuckt hat.

 

COCKTA!L Guter Punkt. Es gibt regelmäßig neue Releases von Euch, wie Eure aktuelle CD "New Breed". Wie hält man sich 20 Jahre finanziell über Wasser?

 

Norman Die Aufnahmen und das komplette Abmischen macht Martha alles alleine. Wir hören das schon noch gemeinsam an, aber keiner von uns anderen hat davon auch nur ansatzweise Ahnung, dass man da ein wenig Arbeit abnehmen könnte. Großen Respekt davor! … und das Artwork macht er auch noch, dieser Pfundskerl.

 

Martha Nanana, Benni hat da auch schon immer mitgemacht, das ist ja nicht zuletzt auch der Grund für seinen Ausstieg, dass er wenig Zeit durch seine Ausbildung zum Tontechniker hat. Aber stimmt schon, wir haben früh aufgehört viel Geld für Studios auszugeben, in denen die Aufnahmen letztlich auch nicht besser klangen und ein Plattenlabel, das Geld in uns investieren wollte, haben wir leider auch nie finden können. Also machen wir das eben alles selber und versuchen es möglichst günstig zu halten.

 

Henning Man arbeitet nebenbei natürlich auch. Leben von seinem Hobby ist echte Glückssache.

 

COCKTA!L Nochmals zurück auf die "New Breed" - Eure neue CD, wann ist noch einmal das genaue Erscheinungsdatum?

 

Henning Das genaue Datum ist der 26. Juni 2010! Das Release findet statt bei unserem 20jährigen Jubiläumskonzert in der "Zum Schweinebärmann Bar" in Braunschweig zusammen mit den befreundeten Bands "Bored Beyond Belief" und "Freizeit Royal". Ab dann kann man die CD direkt bei uns unter www.slobberydognose.de oder in gut sortierten Plattenläden unserer Stadt erwerben. Vor zwei Monaten haben wir angefangen mit Philipp zu proben und sind froh darüber, dass wir trotz des Besetzungswechsels und der sehr kurzen Zeit diese CD zu unserem Geburtstag veröffentlichen können und freuen uns riesig auf das Konzert!

 

COCKTA!L Zum Schluss noch eins: 20 Jahre Erfahrung, welche Tipps habt ihr für junge Bands?

 

Henning Eine Show fängt mit dem ersten und eventuell einzigen Gast an. Du musst immer alles geben oder solltest es zumindest versuchen. Schlagt euch am Catering nicht die Bäuche voll, das lähmt Körper und Geist.

 

Martha Sich nicht bei jeder Kleinigkeit gleich wieder auflösen!

 

Norman Lernt jedes Instrument, was ihr zwischen die Finger bekommen könnt. Wenn es langweilig wird, greift euch das nächste.

 

Philipp Ein guter Tipp ist: Demo-Aufnahmen bei Martha machen! Für ne schmale Mark super Aufnahmen! Andererseits ist auch ein gut gefüllter Bierkühlschrank im Proberaum ein spitzen Ratschlag.

 

COCKTA!L Danke für das Gespräch.