"Hörn wir uns das erstmal an, und dann machen wir erstmal Gruppensex", begrüßte der Motörhead-Gitarrist Magdalena Maj und Sven Holland vom Magazin COCKTA!L im Maritim in Hannover mit dem Vorabtape des neuen Albums. Und führte sie nach einer 20minütigen Metalbeschallung zu Lemmy, der einen langen, durstigen Tag hinter sich hatte.

 

COCKTA!L Wird das neue Album so konzipiert sein wie all die vielen anderen Studioalben?

 

Lemmy Kilmister Nein, keineswegs. Es werden 30 Songs drauf sein, und das ganze Ding wird circa 25 Minuten lang sein.

 

COCKTA!L Los, erzähl uns die Wahrheit.

 

Lemmy Kilmister Also gut, es werden so neun bis zehn Songs sein - abgemischt von David Copperfield in einem Hut.

 

COCKTA!L Dann muß es Euch ja finanziell ganz schon gutgehen.

 

Lemmy Kilmister Oh Gott, nein. Wenn ich an meinen Kontostand denke, dann könnte ich verzweifeln.

 

COCKTA!L Lemmy, der Working-class-hero?

 

Lemmy Kilmister Nein! Middle-class, lower middle-class! Jetzt stellt mir doch endlich mal Fragen über Sex.

 

COCKTA!L Welche Art von Sex bevorzugst Du?

 

Lemmy Kilmister Sex mit Tieren! Ich bin nämlich ein Tier!

 

COCKTA!L Zurück ins Musikgeschäft. Bist Du allein der große Macher bei Motörhead? Oder wie ist das bei Euch geregelt?

 

Lemmy Kilmister Nein, nein. Unser Gitarrist schreibt die meisten Stücke, und ich versaue sie dann mit den Basslinien und den Texten. Bei uns läuft das alles sehr demokratisch ab.

 

COCKTA!L Bei Motörhead gab es im Lauf der Jahre ja viele Umbesetzungen. Hast Du die Leute alle rausgeschmissen?

 

Lemmy Kilmister Sechs Wechsel in zwanzig Jahren sind doch nicht viel. Wir haben auch nur einen rausgeschmissen, und der war ständig besoffen und ist in rosa Legging aufgetreten. Außerdem konnte er nicht besoffen spielen.

 

COCKTA!L Bist Du nie betrunken, wenn Du auf der Bühne stehst?

 

Lemmy Kilmister Doch, aber ich kann betrunken spielen.

 

COCKTA!L Wer sind eigentlich Deine persönlichen Musikfavoriten?

 

Lemmy Kilmister Ich höre ganz gerne die Stücke von den Eagles, Abba und E.L.O., aber auch solche Bands wie Skunk Anansie. Aber die Sängerin finde ich völlig absurd.

 

COCKTA!L Und welche Bands kannst Du auf den Tod nicht ausstehen?

 

Lemmy Kilmister Morbid Angel. Wir waren mit denen auf Tour, und da mußte ich feststellen, daß deren Sänger ein verdammter Nazi ist. Der Typ hat mir ein Buch gegeben, in dem stand, daß Charles Manson der nächste Führer wird. Am liebsten hätte ich den Scheiß zerrissen und im Klo runtergespült, aber ich hab´s ihm zurückgegeben. Dem Typen würde ich nicht mal in den Mund pissen, wenn seine Zähne brennen würden.

 

COCKTA!L Auf einem Eurer Best of-Alben ist ein ziemlich mieser Dance-Mix von Ace of Spades...

 

Lemmy Kilmister Unsere alte Plattenfirma hat die Rechte an den Songs und schmeißt willkürlich so beschissene Remixe auf den Markt. Ich weiß überhaupt nicht, wieviele Versionen von Ace of Spades es schon gibt.

 

COCKTA!L Das hört sich verdammt nach Sellout an, oder?

 

Lemmy Kilmister Mit der ganzen Branche geht es steil bergab. Es wird soviel Geld für unsinnige Sachen verpulvert. Es ist doch Schwachsinn, drei Millionen Dollar auszugeben, um für Michael Jacksons neues Album zu werben. Das müßtest du in New York nur 50 Leuten erzählen, und in 24 Stunden wüßte es die ganze Welt.

 

COCKTA!L Welche Rolle spielt Geld bei Deiner Musik?

 

Lemmy Kilmister Sehe ich aus, als würde ich das alles nur für Kohle tun? Ich werde solange Musiker sein, bis ich sterbe. Ich glaube, es gibt nichts Schöneres, als auf der Bühne zu sterben. Du stehst da und merkst, daß dein Ende kommt, und dann fällst du um und bist tot. Es kann keinen schöneren Tod geben...