So kennt man sie bei uns: in knapper Lederkluft über die Bühne wirbelnd. Über ein Jahr ist es her, seit Ruslana mit ihren wilden Tänzen die Konkurrenz beim Eurovision Song Contest in Istanbul vom Platz fegte und damit die Austragung des diesjährigen Musik-Festivals in die Ukraine holte. Auch Ruslana ahnte damals nicht, dass ein gutes halbes Jahr später ihr Land noch einmal, diesmal auf politischer Bühne, im Rampenlicht stehen würde. Das ukrainische Volk zeigte dem Rest der Welt, wie man das macht - eine Revolution ohne einen Tropfen Blut zu vergießen. Nicht ganz unschuldig daran war auch Ruslana, die sich zusammen mit anderen Künstlern gegen den Wahlbetrug der alten Politkaste musikalisch einsetze und dem friedlichen Umbruch in orange Vorschub leistete. Musikalisch geht Ruslana völlig eigene Wege, indem sie traditionelle Klänge aus den ukrainischen Karpaten mit modernen Beats und Pop-Elementen zu einem unverwechselbaren Stil verschmilzt. In der Heimat seit Jahren ein Superstar, holte sie dort mit dem aktuellen, von ihr selbst geschriebene und produzierte Album "Wild Dances" dreimal Platin. Zu Recht. Die herausragende gesangliche Qualität Ruslanas, die dynamischen Rhythmen und die Melodien mit Suchtpotential machen den Longplayer zu einem Ohrenschmaus der Extraklasse. Ruslana macht Musik seit sie vier ist und konnte Noten eher als Buchstaben. Sie studierte Klavier und Orchesterleitung. Sie singt, komponiert und arrangiert ihre Songs und entwirft die Choreographien ihrer Bühnenshows. Die Frau im Kriegerinnendress hat nicht nur die Peitsche in der Hand, sondern auch das Herz am richtigen Fleck. Von der UNESCO zur Botschafterin des guten Willens ernannt, setzt sich Ruslana leidenschaftlich für Kinder und gegen Menschenhandel ein. Multi-Talent, Männertraum, Friedenstaube, Amazone? Was steckt hinter der Frau mit dem Wolf? CHEXX hat nachgefragt - auf der Deutschen Tourenmeisterschaft (DTM) in Oschersleben, bei der die ARD eine Performance von Ruslana live übertrug.

 

CHEXX Ruslana, du bist gerade mit Rennfahrer Martin Tomczyk mit 260 Sachen über die Piste gebrettert. Was hast du dabei empfunden?

 

Ruslana Drive, eine wahnsinnige Energie. Ich bin extrem und mag die Geschwindigkeit. Und wenn es möglich wäre, würde ich 360 Km/h fahren. Aber noch besser wäre es, wenn ich fliegen würde.

 

CHEXX Der Eurovision Song Contest 2004 brachte dir den großen internationalen Durchbruch. Seitdem hat dein Leben sicher auch an Geschwindigkeit zugenommen?

 

Ruslana Seit dem Tag meines Sieges ist meine Terminplan ständig voll. Flughäfen und Hotels ersetzen mein Zuhause. Im ganzen letzten Jahr war ich nicht länger als ein bis anderthalb Monate zu Hause. Ich sehe jetzt Eltern und Verwandte viel weniger, halte aber natürlich ständigen Kontakt mit ihnen per Telefon und SMS. Andererseits sind aber auf meiner Habenseite jetzt viele neue Freunde, neue Ideen und Emotionen.

 

CHEXX Über deinen Sieg schrieb man damals: Sieg mit Lendenschurz und Leder. Du bist sicher Tarzan-Fan?

 

Ruslana (lacht) Da müsst ihr meine Modeschöpferin, Roxolana Bohuzkaya, fragen. Natürlich habe ich wie alle den Film "Tarzan" gesehen, aber ich kann nicht sagen, dass ich ein besonders großer Fan dieses Helden bin. In unseren Kostümen sind die Elemente des wilden Stils der Karpaten verkörpert und genau darin besteht deren Idee.

 

CHEXXWild Dances hieß Dein Siegertitel damals. Für alle Männer nachgefragt: Wie wild ist Ruslana privat?

 

Ruslana Am besten weiß das mein Mann (lacht). Ich kann sagen, dass ich privat ein emotionaler und impulsiver Mensch bin. Dinge wie Ungerechtigkeit, Lüge, Faulheit bringen mich leicht in Rage, aber ich beruhige mich auch schnell wieder.

 

CHEXX Das Jahr als amtierende Eurovision Song Contest Gewinnerin liegt nun hinter Dir. Wie sieht Dein Leben heute aus?

 

Ruslana Jetzt organisieren wir viele neue Projekte, ein großer Teil davon sind Wohltätigkeits- und soziale Projekte.

 

CHEXX Die UNESCO, das Kinderhilfswerk der UNO, hat dich kürzlich zur Friedensbotschafterin des Guten Willens ernannt. Was bedeutet diese Ernennung für dich?

 

Ruslana Die Ernennung gibt mir die Möglichkeit, denen zu helfen, die Hilfe dringend benötigen. So kann ich meine Popularität und meinen Namen einsetzen, um anzuklopfen und Lärm zu schlagen und die Aufmerksamkeit der Leute auf soziale und andere Probleme lenken. Ich kann im Rahmen meiner Möglichkeiten helfen, ohne drum herum eine überflüssige PR aufzubauen. Schon vor meiner Ernennung zur Botschafterin des Guten Willens habe ich mich viele Jahre lang mit vielen Wohltätigkeitsprojekten beschäftigt, doch darüber haben die Medien kaum berichtet.

 

CHEXX Für welche Projekte setzt du dich konkret ein?

 

Ruslana Schon seit sieben Jahren betreuen wir ein Krankenhaus für Kinder mit spastischer Lähmung. Zur Eröffnung der Eurovision in Kiew haben wir ein Wohltätigkeitskonzert zu Gunsten von zwei Kinderkrankenhäusern organisiert. Wir geben auch zusammen mit anderen Künstlern Benefizkonzerte. Und mit der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) planen wir eine Kampagne gegen den Menschenhandel.

 

CHEXX Wie geht es musikalisch bei Dir weiter?

 

Ruslana Im Moment kann ich nur sagen, dass viele Projekte in Arbeit sind und wir viel vor haben. Aber das ist wie ein Kind im Mutterleib, das Kind existiert schon, aber wie er aussehen wird, kann die Mutter nicht genau sagen. Ein paar Details kann ich zu unserem Remix-Album-Projekt sagen. Die besten DJs in Europa haben daran gearbeitet und ab Herbst werden die Remixe auf den wildesten Dancefloors europäischer Clubs gespielt. Auch ein ganz neues Album ist in der Pipeline.

 

CHEXX Der Titel Deines aktuellen, englischen Albums "Wild Dances" ist Programm. Wie sieht es mit ruhigen Songs aus?

 

Ruslana Natürlich gibt es die! In meinem ukrainischsprachigen Album "Wild Dances" gibt es zwei Balladen und auf meinen früheren CDs gab es sehr viele davon. Aber momentan überwiegt tatsächlich die dynamische und die Tanzmusik. So empfinde ich jetzt die Welt. Möglicherweise wird das nächste Album ganz anders.

 

CHEXX Ruslana und Präsident Viktor Juschtschenko. Welche Verbindungen bestehen da?

 

Ruslana Ich habe lange Zeit versucht, mich nicht in die Politik einzumischen und habe offiziell erklärt, dass ich Sängerin und keine Politikerin bin. Aber es kam der Zeitpunkt, als die "Tasse meiner Geduld" überlief. Ich sah, dass einige korrupte Politiker nicht nur gegen den Präsidentschaftskandidaten Juschtschenko ein schmutziges Spiel führten, sondern faktisch gegen das ganze Volk. Eben das hat mich gezwungen, aktiv Juschtschenko zu unterstützen. Die Wahrheit hat gesiegt. Während der orangenen Revolution hatte ich mit Viktor Juschtschenko gute freundschaftliche Beziehungen geschlossen. Ich achte ihn als professionellen Politiker und einfach als ehrlichen Menschen.

 

CHEXX Ist eine (Kultus-)Ministerin Ruslana in Sicht?

 

Ruslana Ich denke nein, auf jeden Fall zum gegenwärtigen Zeitpunkt. Für mich ist es wesentlich interessanter, Sängerin zu bleiben, und das umso mehr, da ich mich nicht genügend kompetent dazu fühle, ein ganzes Ressort des Staates zu leiten.

 

CHEXX Wie politisch ist Ruslana?

 

Ruslana Mein Verhältnis zur normalen, ehrlichen Politik ist positiv, schließlich ist sie ein notwendiger Teil eines jeden Landes, einer jeden Gesellschaft. Man hat mehrmals versucht, meinen Namen für schmutzige politische Machenschaften zu missbrauchen, dazu habe ich eine sehr negative Meinung und unterbinde das!

 

CHEXX Was für ein Mensch ist Viktor Juschtschenko?

 

Ruslana Wie ich schon gesagt hatte, war es mir vergönnt, mit dem Präsidenten und seiner Frau in einer privaten Atmosphäre zu kommunizieren. Ich denke, Viktor Juschtschenko ist ein starker, ehrlicher Mensch, ein echter Profi. Ich setze auf seine Arbeit sehr große Hoffnungen.

 

CHEXX Die Klitschko-Brüder, dann Ruslana, die orangene Revolution - die Ukraine rückt immer mehr ins Blickfeld der Welt. Wo steht die Ukraine heute?

 

Ruslana Die Austragung des Eurovision Song Contest 2005 in Kiew war eine super Möglichkeit, die Ukraine noch mehr ins Zentrum des Interesses der ganzen Welt zu rücken als jetzt schon. Und ich möchte sehr, dass man in der Welt soviel wie möglich über die Ukraine erfährt - ich persönlich werde weiterhin alles dafür tun, was mir möglich ist.

 

CHEXX Künstler in der Ukraine sein - was bedeutet das?

 

Ruslana Es gab eine Phase - in den ersten Jahren unserer Unabhängigkeit - als es die Künstler in unserem Land sehr schwer hatten. Es war die Zeit, als die "Audiopiraterie" blühte und es fast unmöglich war, mit dem Verkauf eines Albums Geld zu verdienen. Zum Glück hat sich diese Situation zum Positiven hin geändert. Ich habe persönlich mit meinen Partnern und den staatlichen Rechtsschutzorganen einige Aktionen durchgeführt, die gegen diese "Piraterie" gerichtet waren und das Resultat davon war dreimal Platin für mein Album in der Ukraine. Die Entwicklung geht sicher dahin, dass talentierte Künstler in Zukunft in unserem Land würdig leben können.

 

CHEXX Du hast eine sehr treue Fangemeinde in Deutschland.

 

Ruslana Ja es scheint so, dass ich in Deutschland den größten Fan-Club von ganz West-Europa habe, das finde ich toll! Meine Fans in Deutschland kommunizieren sehr aktiv in meinem offiziellen Forum.