Wenn eher ulkig wirkende, fleischklopsige und zutiefst bösartige Monster die Chinesische Mauer zu zigtausenden wie eine Sturmflut angreifen, wirkt das schon sehr hanebüchen, obwohl es ein wenig an die großen Schlachten bei "Herr der Ringe" erinnert. Die in fantastischen, opulenten Bildern erzählte Geschichte "The Great Wall" mit Matt Damon in der Hauptrolle ist irgendetwas zwischen Eastern, Monster- und Abenteuerfilm mit einer Prise Manga. Weniger Zombie- und mehr Abenteuerfilm hätte der Geschichte gut getan, denn die "Chinesische Mauer" als Filmthema gibt viel her. Trotz der albernen Monster machen ideenreiche Kampfszenen und Kamerafahrten diesen 3D-Film um die sagenumwobene Mauer zu einem Kinoerlebnis und einer Begegnung von Ost und West. In den Hauptrollen sind neben Matt Damon auch Jing Tian, Pedro Pascal, Willem Dafoe und Andy Lau zu sehen. Der 3D-Film ist ab 12. Januar 2017 im Kino.