Willkommen zum dritten Teil der wunderbaren Welt von The Bottrops. Willkommen zur neuen Platte "Hinterhofhits", bei der exakt 77 % der Instrumental-Aufnahmen an drei Tagen in einem kleinen Kreuzberger Kellerstudio aufgenommen wurden. Die Band bezeichnet ihren Sound selbst als "Bottropop" (Crossover aus Death Gospel, Lounge Metal, Oi Jazz, Gothic Rap, Goa Trance Punk und Wegwerf Pop) - seriöse Musikkritiker bezeichnen diese Bezeichnung aber als Blödsinn. "Hinterhofhits" von The Bottrops ist soeben erschienen.