Die Band Blutengel ist so etwas wie die musikalische Komponente zu "Twilight" oder "Shades Of Grey". Mit ihren tief unter die Haut gehenden, mitreißenden Gänsehaut-Hits treffen sie mehr denn je den Geist der Zeit. Ende Februar veröffentlicht die Berliner Chart-Schmiede ihr neues Album "Monument". "Reich mir die Hand und lass dich entführen… in eine dunkle, faszinierende Welt..." versprechen Blutengel dabei. Mit ihrem bis dato aufwändigsten Magnum Opus "Monument" macht die Berliner Band den Gothic-Lifestyle auf wunderbar eingängige Weise salonfähig. Das Talent der Hauptstädter, nicht gerade alltägliche Themen und Oden an das Anderssein in schmissige Ohrwürmer zu kleiden, wird durch eine gigantische Produktion und peppige, theatralische Einwürfe zu einem absoluten Erlebnis gemacht. Dabei schöpfen Chris Pohl und seine Band aus allen Facetten ihrer nunmehr fast anderthalb Dekaden währenden Erfolgsstory und nehmen den Hörer mit auf eine Reise, die mit dunklen, minimalistischen Club-Landschaften, monumentalen Düster-Pop-Hymnen und Balladen mit Tiefgang von der ersten bis zur letzten Minute zu fesseln vermag.