Wo sind sie, die besten Orte in Berlin? Das herauszufinden ist kein Leichtes, denn diese Metropole ist riesig und hört nicht auf zu wachsen und sich ständig zu verändern. Fast täglich kommen neue faszinierende Orte dazu. Die Berliner Autorin Julia Brodauf hat sich auf die Suche nach ihnen begeben und dabei die schönsten und interessantesten Plätze auf und abseits der bekannten Pfade gefunden. Erschienen ist ein praktischer Stadtführer, der anhand 66 ausgewählter Orte Berlin von seiner spannendsten Seite zeigt. Natürlich gehören prominente Orte wie der Kollwitzplatz im Prenzlauer Berg und die Sophienstraße in Mitte dazu, aber auch Ecken, die nicht jeder kennt: So zum Beispiel die begehbaren historischen Wasserspeicher im Prenzlauer Berg oder die geheimnisvollen Bunkeranlagen im Wedding. Das Buch ist ein Muss für Berliner, Berlin-Besucher und Stadtentdecker: 144 prall gefüllte Seiten mit ausgewählten Orten, integriertem Stadtatlas, zahlreichen Fotos und vielen zusätzlichen Empfehlungen zu Gastronomie, Kultur und Freizeit machen das Buch zu einem praktischen Wegbegleiter. "66 x bestes Berlin" ist soeben erschienen.