Amerikanische Monarchfalter haben eine Lebenserwartung von vier bis sechs Wochen. Jedes Jahr ziehen drei Generationen der
schönen Insekten nach Norden der Blüte der Seidenpflanzen hinterher. Doch im Herbst geschieht etwas Fantastisches: Eine Generation von Superschmetterlingen wird geboren. Sie werden länger leben, haben viel stärkere Flugmuskeln und können Fettreserven anlegen. Sie ziehen zielsicher in Gebirgstäler in Zentralmexiko, in denen sie noch nie gewesen sind und in denen sie den Winter verbringen. Im Frühling kehren sie zurück, um die nächste einfache Generation von Schmetterlingen zu produzieren. Dieses alljährliche Naturwunder wurde erst in den 1970er Jahren entdeckt. 40 Jahre hartnäckiger Detektivarbeit kostete es den 2002 verstorbenen Zoologen Fred Urquhart, die Spur der Monarchfalter zu verfolgen. Die Dokumentation "Flug der Schmetterlinge" erzählt die bewegende Geschichte von Frederick Urquhart, der 40 Jahre lang auf der Spur des Monarchfalters war. Die phantastische Reise der Monarchfalter wird in einzigartigen Bildern in 3D festgehalten. Regisseur Mike Slee rückt ganz nah an seine tierischen Hauptdarsteller heran und zeigt die fast schon magischen Momente des Schmetterlings. Die Dokumentation "Flug der Schmetterlinge" ist auf DVD, Blu-ray und Blu-ray 3D erhältlich.