Etwas langatmig kommt der Film zwar daher, doch die Perspektive, wie die beiden Superhelden betrachtet werden, ist neu. In "Batman v Superman: Dawn of Justice" stoßen die Fledermaus aus Gotham City und der Stählerne aus Metropolis zum ersten Mal in einem Film aufeinander. Batman fürchtet, dass die Aktionen des gottähnlichen Superman außer Kontrolle geraten könnten, wenn er nicht ständig beaufsichtigt wird. Deshalb legt er sich mit dem meistverehrten Retter in Metropolis an, während die Welt darüber streitet, welche Art Helden sie eigentlich braucht. Und da Batman und Superman nun einander bekämpfen, taucht unversehens eine neue Bedrohung auf, durch die die Menschheit in brisante Gefahren von ungeahnten Ausmaßen gerät. Zu sehen sind ein hervorragender Ben Affleck als Batman/Bruce Wayne und Henry Cavill als Superman/Clark Kent in den Hauptrollen. "Batman v Superman: Dawn of Justice" ist soeben unter anderem auf Blu-Ray erschienen.