A+ A A-

. veröffentlicht unter Berlin 110
In Köpenick wurden gestern Abend zwei Jugendliche und ein Kind überfallen. Gegen 19 Uhr soll ein dem äußeren Anschein nach Jugendlicher im Stadtforst Kämmereiheide kurz vor dem Spreetunnel an die zwei 14-Jährigen sowie ihren 13 Jahre alten Freund herangetreten sein und sie mit einem Messer bedroht haben. Der Unbekannte soll dann einem 14-jährigen Jungen sofort in die Kniekehle getreten haben, der daraufhin auf den Boden stürzte. Der andere 14-Jährige wurde von dem Angreifer zur Seite gestoßen. Währenddessen wollte der 13-Jährige flüchten, wurde von dem Täter dann jedoch aufgefordert zurückzukommen. Dieser durchsuchte anschließend die drei Jungs und flüchtete mit Geld, einer Powerbank sowie einer E-Shisha in Richtung Bölschestraße. Während die beiden 14-Jährigen leichte Verletzungen erlitten, blieb der Jüngere unverletzt.

Anzeige