A+ A A-

. veröffentlicht unter Boulevard
Palazzo - Die Dinner-Show
Von November bis März 2016 erfreut sich Berlin an "Palazzo - Die aufregende Dinner-Show". Nach der Saison 2014/15, in der Kolja Kleeberg und Hans-Peter Wodarz im Palazzo 25.000 Gäste begrüßen konnten, öffnete die Dinner-Show am 13. November erneut die Türen ihres historischen Spiegelpalastes und verspricht kulinarische Genüsse gepaart mit einem kurzweiligen Showprogramm. Eine ganz eigene Welt, in der Esskultur und Genuss, Körperkunst und Komik, Lebensfreude und Ambiente zu einer untrennbaren Einheit verschmelzen. Mit seinem vom Glitzern unzähliger Lichter erhellten Spiegelpalast schafft Palazzo dafür jedes Jahr aufs Neue einen Ort, an dem sich unbeschwerte Stunden voller Sinnesfreuden erleben lassen. Die neue Show "Dinner Curioso" unter der Regie von Stephan Kreiss und Petra Torky entführt die Gäste in eine farbenprächtige Jahrmarktwelt voller Magie, Kuriositäten und der ein oder anderen Überraschung. Bereits im Foyer werden die Palazzo-Gäste auf die Blütezeit des Varietés und eine längst vergessen geglaubte Welt eingestimmt. Durch das neue Programm führt der exzentrische "Showman Extraordinaire", der im Wechsel von den Schauspielern Mathias Schlung und Matthias Krahnert verkörpert wird. Nach und nach entern außerdem unterschiedliche Charaktere die Manege - allesamt preisgekrönte, internationale Artisten und Künstler. Der Ukrainer Oleg Dyachuk unterhält die Gäste mit einer rasanten Jonglagedarbietung. Musiklastiger wird es bei Bande Artistique aus Kanada. In den Händen des US-Amerikaners Burl, The Bubble Guy, erwachen Seifenblasen zum Leben. Emily Tucker am Trapez, Lena Gutschank am Luftring sowie Igor Boutorine mit einem temporeichen Hula-Hoop-Act sind dabei. Sein Palazzo-Debüt feiert das Duo Up & Over It aus Irland, das nicht nur im übertragenen Sinne auf den Tischen tanzt und dabei sitzen bleibt. Besonders die Darbietungen von Lena Gutschank und dem Duo Up & Over It sind hervorragend. "Palazzo - Die aufregende Dinner-Show" findet man Nahe Bahnhof Ostkreuz in der Rummelsburger Bucht in der Kynaststraße 25, Ecke Hauptstraße.

Anzeige

Der letzte Henker

der_letzte_henker_von_timo_wuerz_104.jpg
Von Timo Würz