A+ A A-

. veröffentlicht unter Boulevard
Semmel Concerts Entertainment GmbH
Die Neuinszenierung von "Afrika! Afrika!" mit rund 70 Künstlerinnen und Künstlern nach einer Idee von André Heller feierte gestern im Theater am Potsdamer Platz Premiere mit viel Applaus und Standing Ovations. Die bunte und so angenehm leicht daherkommende Tanz- und Artistik-Show vom Kontinent des Staunens beeindruckte mit zahlreichen Neuentdeckungen, neugestalteten Highlights der vergangenen Shows und einem lebensgroßen sehr realistisch aussehenden Pappmaché-Elefanten. Besonders beeindruckend war die neun Mann starke Einlage, bei der die Artisten ihre Arme als Trampoline nutzten, ebenso wie die atemberaubende Nummer mit der Stuhlpyramide. Für bedächtiges Staunen sorgte Andreis Jacobs Rigolo-Act, der mit Stöcken und Stäben einen spannenden Ruhepol in der ansonsten sehr lebendigen Show darstellte. Tänzerisch führte die Show vom traditionellen Tanoura-Tanz aus Ägypten über die westafrikanischen Tänze der Elfenbeinküste und aus dem Senegal bis zum südafrikanischen "Gumboot-Dance" sowie zu den afro-amerikanischen Weiterentwicklungen und Re-Imports von Break- und Street-Dance. "Afrika! Afrika!" ist eine Show der Extraklasse, die man gesehen haben sollte. Noch bis zum 28. Januar ist sie im Theater am Potsdamer Platz zu sehen.

Anzeige

Der letzte Henker

der_letzte_henker_von_timo_wuerz_032.jpg
Von Timo Würz