Magazin CHEXX am Montag, den 17. Juni 2019
Eigentumswohnungen in Pankow
Pankow boomt. Kaum ein anderer Stadtteil der Hauptstadt ist derzeit so beliebt wie der bevölkerungsreichste Berliner Bezirk. Aktuelle Einwohnerprognosen sagen voraus, dass Pankow in den nächsten 15 Jahren nochmals um 16 Prozent wächst - das ist Berliner Spitze. Kein Wunder, denn der grüne Kiez im Nordosten der Stadt bietet seinen Bewohnern die perfekte Mischung aus urbanem City-Wohnen und der Nähe zur Natur mit zahlreichen Parks und kurzen Wegen ins Berliner Umland. Aber diese Beliebtheit hat auch Nachteile, denn durch die starke Nachfrage sind freie Wohnungen in Pankow Mangelware. Abhilfe dagegen schafft das neue Wohnprojekt der H & R Grundstücksgesellschaft, die in der Bleicheroder Straße 7 in einer Stadtvilla sieben Wohnungen und ein Penthouse errichtet. Die Fertigstellung ist für Sommer 2019 geplant.

Die individuelle Neubau-Stadtvilla bietet mehrere Wohnungstypen, die barrierefrei über einen Aufzug erreichbar sind: Im Erd- sowie im Dachgeschoss befindet sich jeweils eine größere 4-Zimmer-Wohnung, wobei das Penthouse ca. 135 qm Wohnfläche umfasst und die Garteneinheit ca. 106 qm. Das Penthouse mit seinem offenen Wohn- und Essbereich kann auf Wunsch auch mit einem Kamin ausgestattet werden und verfügt über zwei großzügige Terrassen mit Nord- und Südausrichtung. Für die Erdgeschosswohnung gibt es neben einer großen Terrasse auch einen kleinen Privatgarten. Vom ersten bis dritten Stock erstrecken sich zwei weitere 4-Zimmer-Wohnungen mit 92 qm, zwei 2-Zimmmer-Wohnungen mit 65 qm und zwei weitere 3-Zimmer-Wohnungen mit entweder 81 qm oder 77 qm, die alle über große Süd-Balkone verfügen.

Allen Wohnungen gemein sind nicht nur die moderne, klare Architektursprache, sondern auch die hochwertigen Materialien, wie Natursteinplatten an der Fassade oder die Innenräume mit geöltem Eichenparkett und moderner Niedertemperatur-Fußbodenheizung. Ebenso gehören die Video-Gegensprechanlage, Holzfenster mit 3-Scheiben-Wärmedämmverglasung und Senkrecht-Markisen als sommerlicher Wärmeschutz sowie eine kontrollierte Be- und Entlüftung zur gehobenen Ausstattung. Im Erdgeschoss sind außerdem ein Pkw-Stellplatz sowie Fahrradstellplätze mit Ladestationen für E-Bikes vorgesehen. Für die Gestaltung der Gartenflächen wurde eigens ein Landschaftsarchitekt beauftragt, der die Begrünung mit Pflanzen, Sträuchern sowie Wegen und Spielflächen vorgesehen hat.