Magazin CHEXX am Freitag, den 24. Mai 2019
Zossener Höfe mit 215 Mietwohnungen fertig
Das Wohnquartier Zossener Höfe ist ein Musterbeispiel für die Kooperation zwischen privaten und städtischen Wohnungsbaugesellschaften: Errichtet durch die private KW-Development, hat die städtische Stadt und Land die 215 Wohnungen an der Zossener Straße nun Ende März nach einer Rekordbauzeit von nur 18 Monaten übernommen und vermietet derzeit die 1- bis 5-Zimmer-Wohnungen. Die Hälfte von ihnen ist durch das Land Berlin gefördert worden und kann daher mit Wohnberechtigungsschein preisgedämpft für 6,50 Euro je Quadratmeter angemietet werden. Die Miete in den frei finanzierten Wohnungen beträgt durchschnittlich zehn Euro je Quadratmeter. Derzeit sind bereits 151 Einheiten vergeben, die ersten Bewohner zogen noch am 30. März ein.

Die Umgebung der Zossener Höfe ist städtisch geprägt und dank der fußläufig erreichbaren Parks und Erholungsflächen sehr grün. Das Design des Ensembles aus der Feder des Architekturbüros Archecon setzt auf eine klare Architektur mit hellen Fassaden und farblich abgesetzten Sockelgeschossen und greift die umgebende Natur mit dem parkähnlichen Innenhof wieder auf. Die Mieter können sich auf eine hochwertige Bauqualität und umfassenden Wohnkomfort freuen. Denn die Gebäude sind in Massivbauweise errichtet worden und erfüllen die aktuellen Anforderungen an Dämmung und Heizung.

Alle Wohnungen verfügen über Balkone bzw. in den zurückweichenden Staffelgeschossen über Terrassen, im Erdgeschoss freuen sich die künftigen Mieter über private Gärten. Zusätzlich sind die Wohnungen im Erdgeschoss komplett barrierefrei und alle Wohnungen sind bequem mit einem Fahrstuhl erreichbar. Ein weiterer Vorteil der Zossener Höfe: Die gute und einfache Möblierbarkeit, die bei der Gestaltung der Grundrisse bedacht wurde. Diese effizienten Grundrisse ermöglichen den Nutzern eine optimale Ausnutzung der Wohnfläche, die bei den Mietern sehr gut ankommt. Abgerundet wird der Wohnkomfort durch separat nutzbare Abstellräume im Keller sowie Fahrradabstellplätze für jede Wohnung und Autostellplätze vor der Tür. Insgesamt bieten die Zossener Höfe eine Gesamtwohnfläche von 14.675 m², die sich auf 215 Mietwohnungen mit Größen von zwei bis fünf Zimmern verteilen.

Die Zossener Höfe wurden in enger Abstimmung mit der Stadt und Land geplant und errichtet. Das architektonisch und städtebaulich anspruchsvolle Ensemble nimmt mit seinen zwei U-förmigen Hofhäusern sowie den zwei Stadtvillen die offene Struktur der Umgebung auf und ermöglicht den Bewohnern so ruhiges Wohnen um einen begrünten Innenhof.