Magazin CHEXX am Dienstag, den 10. Dezember 2019
Wohnen am Plänterwald
Neuer Wohnraum für Treptow-Köpenick. Der Projektentwickler KW-Development errichtet an der Stelle eines eingeschossigen Supermarkts ein neoklassizistisches Berliner Stadthaus, das speziell auf die Bedürfnisse von Eigennutzern und Familien, Singles sowie Paaren ausgerichtet ist. Vermarktet werden die 62 Wohnungen ab Anfang November von Vertriebsexperten der Firma Verimag, die dem Bauherren auch bei der Entwicklung des Konzepts sowie bei der Planung der Grundrisse beratend zur Seite gestanden haben. Das Projekt sieht den Bau eines fünfgeschossigen Wohnensembles mit Staffelgeschoss und Tiefgarage vor, das umgeben ist von einer weitläufigen Grünanlage mit einer ebenfalls begrünten Hoffläche als Gemeinschaftsgarten. Die zwei bis vier Zimmer großen Wohnungen sind bequem per Aufzug zu erreichen und mit großzügig geschnittenen Grundrissen ausgestattet. In der Tiefgarage finden 34 Autos einen Stellplatz und jede Wohnung erhält einen separaten Keller. Zudem gehört ein Balkon zur Grundausstattung der Wohnungen, im Staffelgeschoss bieten Dachterrassen einen weiten Blick über die Dächer. Private Gärten in den Erdgeschosswohnungen ermöglichen das Spielen und Erholen mitten in der Stadt. Bodentiefe Fenster, Fußbodenheizung, Echtholz-Parkett und hochwertige Marken-Sanitärausstattung runden den Komfort im Inneren der Wohnungen ab. Das Gebäude erfüllt zudem die energiesparenden KfW-55 Kriterien.

Doch nicht nur das Objekt an sich bietet viel Komfort für jede Lebenslage, sondern auch das Umfeld. Schließlich liegt das Wohngebäude aus der Feder von Fuchshuber Architekten nur zwei Gehminuten vom Plänterwald entfernt. Entsprechend sind es bis zum Waldspielplatz nur 180 Meter, nach weiteren 400 Metern Spaziergang ist die Spree erreicht. Auch die Insel der Jugend, die Archenhold Sternwarte im Treptower Park und das Rathaus Treptow sind nicht weit entfernt. Zum Einkehren laden gastronomische Traditionshäuser wie das Eierhäuschen im Plänterwald oder der Biergarten Zenner direkt an der Spree in Alt-Treptow ein. Schulen und Kindergärten in unmittelbarer Nähe runden das grüne, familienfreundliche Umfeld ab. Zudem entstehen durch das Projekt dringend benötigte Neubauwohnungen an Stelle eines eingeschossigen Supermarkts. Gute Einkaufsmöglichkeiten bestehen weiterhin: Fußläufig zu erreichen ist eine Netto-Filiale in der Eichbuschallee sowie ein weiterer Supermarkt am Dammweg und am Kiosk gleich nebenan gibt es Zeitungen und frische Brötchen.