Magazin CHEXX am Mittwoch, den 01. April 2020
Stadtturm für Berlin-Mitte
Gemeinsam mit dem benachbarten Stadthaus und dem Anbau an das Baudenkmal Holzmarktstraße 10 entsteht mit dem Stadtturm das dreigliedrige Ensemble JAHO, das umgeben ist von einem großzügigen Stadtplatz an der Holzmarktstraße/Alexanderstraße mit direktem Zugang zum S- und U-Bahnhof. Der Stadtturm mit einer Fläche von ca. 20.000 qm überzeugt in seiner städtebaulichen Haltung und skulpturalen Form als integrierter Solitär, der in den Dialog mit der Umgebung tritt. Er orientiert sich an den Höhen des Stadthauses und interpretiert diese als Terrassen, Einzüge und Rücksprünge. Dadurch werden einprägsame räumliche und visuelle Bezüge zur Nachbarschaft und direkten Umgebung geschaffen. Im Ergebnis entsteht eine kraftvolle Gebäudeskulptur, die sich durch eine positive stadträumliche Präsenz auszeichnet. Über die öffentlich zugängliche Skybar bietet das Gebäude der Stadtgesellschaft eine einzigartige Aussicht über die Spree und in Richtung des Alexanderplatzes. Der ausgewählte Entwurf besticht gestalterisch durch seine ruhige und elegante Kubatur, die dem Baukörper in der Fern- und Nahwirkung eine unverwechselbare Identität verleiht. Mit seiner Balance zwischen öffentlicher und privater Nutzung wird der Stadtturm zu einem neuen Orientierungspunkt innerhalb seiner prominenten Lage an der Jannowitzbrücke.