A+ A A-

. veröffentlicht unter Eine Menge Berlin
Uwe Timm
Ein Gespräch mit Uwe Timm, Center Manager im Europa-Center, über Geschichte, Herausforderungen und Perspektiven. Wahrzeichen, Treffpunkt, Symbol, Denkmal, Ikone - das Europa-Center am Breitscheidplatz in der City West gilt als Mutter der Einkaufszentren Berlins. Doch wie bleibt man 52-jährig stets auf der Höhe der Zeit? Unsere Autorin Brigitte Menge wollte das und noch mehr von Center-Manager Uwe Timm wissen. Der Jurist ist mit seiner TIMM Retail Services + Property Advisers GmbH seit über 25 Jahren auf die Entwicklung und den Betrieb von Einzelhandelsimmobilien spezialisiert. Der bestens vernetzte Unternehmer ist Vorstand der AG City, die sich für eine starke City West engagiert, und seit 2014 Vorstandsvorsitzender von Berlin Leuchtet e. V.

CHEXX Wann standen Sie zum ersten Mal im Europa-Center?

Uwe Timm Geboren in Neuruppin, war ich nach dem Mauerfall zum ersten Mal auf dem Kurfürstendamm und im Europa-Center. Das war eine sehr bewegende Zeit mit eindringlichen Erlebnissen. Hier im Haus haben mich neben der Vielzahl von Geschäften und Restaurants vor allem die Uhr der fließenden Zeit und die damalige Mall-Begrünung beeindruckt. Das Europa-Center zog und zieht Aufmerksamkeit auf sich, und viele Menschen in dieser Stadt verbinden wichtige Ereignisse in ihrem Leben mit diesem Wahrzeichen: Hier wurden Hochzeitsanträge zelebriert und wichtige Feste gefeiert.

CHEXX Die Stadt macht es vor: Sie erfindet sich immer wieder neu. Diese Herausforderung steht vor Ihnen und Ihrem Team für dieses Haus, das ja eine wichtige Säule für den Gesamtauftritt der City West war und ist.

Uwe Timm Ja, wir sind einer der Hauptdarsteller auf der Bühne City West und je nachdem, welches Stück gerade gespielt wird, ändern sich die Nuancen dieser Rolle. Gegenwärtig ist das ein sehr moderner Part, aber es gab durchaus auch Zeiten, in denen diese Bühne als "veralteter Westen" heruntergespielt wurde. Diese Rolle widersprach unserem Selbstverständnis, sodass wir ein neues Drehbuch schrieben.

CHEXX Und wie beschreiben Sie diese Rolle im neuen Drehbuch?

Uwe Timm Als modern, aufgeschlossen, verwachsen mit dem Rhythmus der Stadt. Premiere dafür feierten wir mit 125 Jahren Kurfürstendamm im Jahr 2011. Die City West hat an Attraktivität und Stärke gewonnen - auch wirtschaftlich. Es sind neue, wichtige Player dazugekommen. Hier trifft Historie auf Moderne und Veränderung auf Beständigkeit. Dieser gesunde und spannende Mix bestimmt gleichfalls das Europa-Center, er ist natürlich kein Zufallsprodukt.

CHEXX Sondern?

Uwe Timm Ein Konzept, das sich der Tradition bewusst ist und zugleich den Zeitgeist aufnimmt. Es schließt alle Bereiche im Europa-Center ein: Einzelhandel, Dienstleistungen, Kultur, Entertainment und Büronutzer. Die Mieter erwarten das von uns und so verändert sich das Haus permanent. Wir achten penibel auf einen interessanten und spannenden Branchen-Mix im Shoppingcenter und bieten sehr moderne, variable und hochwertig ausgestattete Büroflächen.

CHEXX Was gehört alles zu Ihrem Verantwortungsbereich hier vor Ort?

Uwe Timm Wir bewirtschaften insgesamt 95.000 Quadratmeter, davon ist rund ein Drittel das eigentliche Shopping-Center mit Geschäften, Restaurants und einem Fitness-Studio. Hier lädt nicht nur eine Institution wie das Kabarett "Die Stachelschweine" allabendlich ein, es gibt hier auch eine Indoor-Golf-Lounge, Flagship-Stores großer Marken und Läden mit ganz besonderen Angeboten. Rund 15.000 Quadratmeter umfasst die Bürofläche. Zum Gebäudekomplex gehören darüber hinaus das Fünf-Sterne-Hotel Palace, unser Parkhaus in der Nürnberger Straße und das Eden-Haus mit Büros, Wohnungen und der PanAm-Lounge. Nicht zu vergessen: die Thermen, der 5.000 Quadratmeter umfassende Wellness-Tempel. Mein Team und ich verstehen sich dabei als Dienstleister, die dafür sorgen, dass die Mieter stets beste Bedingungen für ihre Geschäftstätigkeit finden.

CHEXX Stichwort Läden mit besonderen Angeboten - welche sind das?

Uwe Timm Als Beispiele möchte ich das Room Escape Game Mission Accepted nennen, wo Menschen in einem Livespiel mit Rätsel- und Kombinationselementen Kriminalfälle lösen, in die Fußstapfen eines Geheimagenten schlüpfen oder die Welt retten. Oder nehmen wir Yankee Candle, dessen einziger Store in Deutschland hier bei uns seine Türen geöffnet hat. Ob Schuhe in Übergrößen, kultige Comics oder seltene Schallplatten - unsere Mieter sorgen für eine große Einzelhandelsvielfalt. Bald eröffnen auch eine Filiale des Kosmetikherstellers Lush und Saturn wird 2018 seine Fläche neu gestalten - es ist also immer viel Bewegung im Haus, so dass selbst unsere Stammkunden Neues entdecken.

CHEXX Es ist Sommer - planen Sie Aktivitäten vor dem Haus?

Uwe Timm Vom 4. bis zum 20. August findet das Sommerfest Summer in der City statt, das von der AG City organisiert wird. In dieser Zeit gibt es jeden Abend eine Laser-Projektion auf der Fassade des Hochhauses. Am ersten Sonntag (6. August) sind die Geschäfte im Europa-Center geöffnet. Aber natürlich geht unser Blick und die Planung schon weiter. Die Vorbereitungen für "Berlin leuchtet" laufen bereits. Schon liegen vielversprechende Konzepte der Lichtkünstler vor. Vom 29. September bis zum 15. Oktober setzt das Lichterfest die Hauptstadt spektakulär in Szene.

CHEXX Bitte zum Abschluss noch einen weitaus "längeren Blick": Wo sehen Sie das Europa-Center in zehn Jahren?

Uwe Timm Das ist eine schwierige Frage. Die Entwicklung im Einzelhandel, die sich wohl am besten mit Strukturwandel und Sinnfindung beschreiben lässt, wird uns noch eine Weile begleiten. Ich bin überzeugt, dass Standorte wie der Kurfürstendamm und damit auch das Europa-Center gestärkt daraus hervorgehen. Menschen werden die Lust am Einkaufen, am Bummeln, am Betrachten, Fühlen und Riechen von Waren nicht verlieren. Aber wenn sie einkaufen gehen, steht das Erlebnis an erster Stelle. Wir sind mit dem Mix aus Populärem und Besonderem gut aufgestellt, und ich bin unseren Eigentümern sehr dankbar, dass sie die individuelle Positionierung des Hauses in den Vordergrund stellen. Das ist schon von sich aus eine langfristig orientierte Strategie.

Anzeige

Marc Vorwerk
Marc Vorwerk ist einer der Hauptstadtfotografen in Berlin und stets ganz nah am Geschehen.
An dieser Stelle gibt es ab sofort im regelmäßigen Wechsel sein bestes Foto der Woche - exklusiv bei CHEXX.