Magazin CHEXX am Dienstag, den 10. Dezember 2019
"Im Labyrinth der Bücher"
Natürlich gibt es auch im hundertsten Jubiläumsjahr des Berliner Friedrichstadt-Palastes wieder die nun schon traditionelle Weihnachtsshow für die kleinen Zuschauer. Deutschlands größte und aufwändigste Young Show "Im Labyrinth der Bücher" ist auch ausschließlich von Kindern und Jugendlichen gemacht. Über 100 jugendliche Mitwirkende übernehmen alle Hauptrollen und auch die artistischen Darbietungen. Der Ausstattungsaufwand auf der größten Showbühne Europas dürfte weltweit einzigartig sein. Das junge Ensemble ist mit knapp 300 Kids und Teenagern aus über 20 Nationen das größte Kinder- und Jugendensemble Europas. "Im Labyrinth der Bücher" ist eine Reise durch weltberühmte Märchen und Erzählungen. Lea, Jule und Ben, bestens bekannt aus der letzten Young Show "Spiel mit der Zeit", fliegen diesmal mit ihrer neuen Klassenkameradin Mayla aus Syrien auf den Schwingen ihrer Fantasie ins Märchenland. Die etwas schusselige aber gute Fee nimmt Ben und seine Freundinnen Mayla, Lea und Jule mit auf eine abenteuerliche Reise zu Robinson Crusoe und Robin Hood. Sie kämpfen gemeinsam mit den drei Musketieren und retten Schneewittchen. Als Legastheniker ist Ben auf die Hilfe seiner Freundinnen angewiesen, um sich in der Welt der Bücher zurechtzufinden. Doch als sie Ben bei Schneewittchen und der bösen Königin verlieren, bricht das Chaos aus. Werden sie Ben im Labyrinth der Bücher und Geschichten wiederfinden und sicher zurück nach Hause kommen? Die Vier verlieren sich aus den Augen und Ben muss es alleine schaffen, seine Freundinnen wiederzufinden. "Ein Buch, ein ruhiger Platz und ab geht die Reise in Gedanken. Bücher sind ein Wunder, eine Kulturleistung, und das wollen wir jungen Menschen mit Humor vermitteln", so Berndt Schmidt, Intendant des Palastes, der auch die Idee zu dem Stück hatte. Das Buch schrieb Stefanie Froer, Regie führte Andreana Clemenz. Chris Moylan, der sonst fürStars wie Rihanna oder Katy Perry arbeitet, steuert das Lichtdesign bei. Für die Choreographie konnte unter anderem Star-Choreograph Detlef Soost gewonnen werden.

"Im Labyrinth der Bücher" ist bis 31. Januar 2020 im Friedrichstadt-Palast zu erleben.

Von Berliner Umschau übernommen