ISSN 2701-6757 | Magazin CHEXX am Samstag, den 23. Oktober 2021
Foto von Norbert Aping
Kultur
Der 1952 geborene Autor Norbert Aping hat das Buch "Es darf gelacht werden - Von Männern ohne Nerven und Vätern der Klamotte - Lexikon der Deutschen Slapstickserien Ost und West" verfasst. Das 436 Seiten umfassende Werk ist im Schüren Verlag ... zum Beitrag
Foto aus dem Archiv Ralf Schmiedecke
Kultur
Nach wie vor wird von den Politikern und ihren angeschlossenen Funkhäusern und Verlagen das Reisen in Europa und in die Welt mit unzähligen Verordnungen in weite Ferne gerückt. Und das, obwohl die tatsächlichen und wissenschaftlich ... zum Beitrag
Beelitz, Sutton Verlag
Kultur
Sie sei nicht für ein Reiseverbot, widersprach Merkel nach Informationen von Reuters aus Teilnehmerkreisen in der Sitzung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion am Dienstag (26. Januar) entsprechenden Medienberichten. "Es sollten aber möglichst keine touristischen Reisen stattfinden", fügte sie nach Teilnehmerangaben hinzu. Währenddessen warnte der Deutsche Reiseverband (DRV) ... zum Beitrag
Star Trek: Picard
Kultur
Star Trek ist ein Phänomen, in vielerlei Hinsicht. Ist es doch die einzige Serie, bei der "Trekkies", das ist die Bezeichnung für Fans der Reihe, teils sehr professionell produzierte eigene ... zum Beitrag
Foto von Marc Vorwerk
Kultur

CHEXX Eigentlich bist Du Regisseur und Autor für Werbe- und Imagefilme. Du hast unter anderem bei der Harald Schmidt Show als Regisseur für Einspielerfilme mitgearbeitet. Warum der Wechsel zur ... zum Beitrag
Gerald Grote, von Anna Leste-Matzen fotografiert
Kultur
Er sprüht nur so von Ideen. Gerald Grote, in Kiel geboren, mit Zwischenstationen in Berlin, Braunschweig und bei Pardon, ist ein kreativer Macher und den Einfällen irgendwie immer einen Schritt voraus. Der quirlige Wortakrobat gab ... zum Beitrag
Archiv Michael Sobotta, "Farbdias aus den 40ern", Sutton Verlag
Kultur
Früher war nichts besser, manche Ecken aber waren schöner. Zumindest bekommt man diesen Eindruck, wenn man sich durch das neue Buch von Michael Sobotta blättert und auf Zeitreise durch das Berlin der schicksalhaften 1940er Jahre geht. Das sehr ... zum Beitrag
Foto von Renaissance-Theater Berlin, Barbara Braun
Kultur
Der schwedische Autor August Strindberg (1849 bis 1912) verfasste die Tragödie 1888. Am 14. März 1889 erfolgte die Uraufführung in Kopenhagen. Am Renaissance-Theater in Charlottenburg hat man jetzt das Stück mit Judith Rosmair als ... zum Beitrag

Bei Magazin CHEXX.de verwenden wir Cookies und andere Technologien. Durch Anklicken des Buttons Akzeptieren stimmen Sie der Verwendung zu. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie unter Datenschutzerklärung.