Magazin CHEXX am Sonntag, den 19. Mai 2019
Während einer Auseinandersetzung erlitt ein Mann gestern Nachmittag in Kreuzberg Stichverletzungen. Zeugen alarmierten gegen 17 Uhr die Polizei und teilten am Ort mit, dass sich der 22-Jährige im Görlitzer Park aufhielt, als sich aus einer zehn- bis zwanzigköpfigen Gruppe junger Männer drei bis vier Männer lösten und den 22-Jährigen attackierten. Neben Faustschlägen erlitt er an einer Schulter Stichverletzungen, die ihm einer der Angreifer zugefügt haben soll. Ebenfalls erlitt ein 19-Jähriger Schnittverletzungen an einer Hand. Anschließend flüchteten die Angreifer in unbekannte Richtung. Alarmierte Rettungskräfte brachten den 22-jährigen Verletzten zur ambulanten Behandlung in eine Klinik. Der 19-Jährige wurde ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. In der Zeughofstraße sahen Polizeibeamte später zwei junge Männer, die anhand der Personenbeschreibung der Angreifergruppe zugeordnet werden konnten. Die Polizisten hielten die beiden 18-Jährigen an und stellten deren Personalien fest.