Magazin CHEXX am Sonntag, den 21. Juli 2019
Ein Mann wurde gestern Abend in Marzahn aus einer Gruppe heraus angegriffen und beraubt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand geriet der 22-Jährige gegen 20.50 Uhr in der Marzahner Promenade zunächst verbal mit einem Unbekannten, der sich in einer Gruppe bestehend aus mindestens zehn Personen befand, in einen Streit. Im weiteren Verlauf soll der Unbekannte den jungen Mann zunächst mit der Faust in das Gesicht geschlagen haben. Als er sich daraufhin wehrte, soll ihn dann die ganze Gruppe geschlagen und getreten haben. Er ging zu Boden und soll von den Angreifern beraubt worden sein. Ihm fehlten nach der Auseinandersetzung eine Armbanduhr, sein Rucksack und seine Jacke, in welcher sich unter anderem noch zwei Smartphones befunden haben sollen. Ein 35-jähriger Passant, der dem 22-Jährigen zu Hilfe kam, soll durch die Unbekannten ebenfalls geschlagen und getreten worden sein. Als sich einige Angreifer daraufhin zurückzogen, bewarfen sie die beiden Männer noch mit Steinen aus einem Gleisbett und ermöglichten auch den weiteren Beteiligten aus der Gruppe die Flucht. Die beiden Angegriffenen erlitten leichte Verletzungen, die sie zunächst nicht behandeln lassen wollten.