Magazin CHEXX am Samstag, den 21. September 2019
Eine Mitarbeiterin eines Sicherheitsdienstes bemerkte gestern Nachmittag in einem Durchgang zum U-Bahnhof Osloer Straße in Gesundbrunnen zwei verletzte Männer und alarmierte Polizei und Feuerwehr. Den Polizisten gegenüber gaben die beiden im Alter von 37 und 39 Jahren an, dass sie sich gegen 17 Uhr im Kienhorstpark aufgehalten hätten und mit vier Unbekannten in Streit geraten seien. Dieser mündete in eine Auseinandersetzung, in der einer der Unbekannten ein Messer gezogen und die Männer mehrfach damit verletzt habe. Anschließend sei die Gruppe geflüchtet. Die Verletzten begaben sich zum U-Bahnhof und stiegen in die Linie U8, um in ein Krankenhaus zu fahren. Nachdem sie am U-Bahnhof Osloer Straße ausgestiegen waren, hatte sie die Sicherheitsmitarbeiterin entdeckt. Alarmierte Rettungskräfte brachte das verletzte Duo in ein Krankenhaus, wo die Stichverletzungen an Armen, Beinen und Gesäß ambulant versorgt wurden.