Magazin CHEXX am Montag, den 19. August 2019
Nach einem Angriff in der vergangenen Nacht auf vier Männer in Lichtenberg sind die Gründe noch völlig unklar. Ihren Aussagen zufolge wurden sie gegen 0.15 Uhr von zwei Unbekannten im Waggon attackiert, nachdem sie die U-Bahn am Bahnhof Friedrichsfelde betreten hatten. Bis zum nächsten U-Bahnhof Magdalenenstraße wurden sie von den beiden mit Fäusten geschlagen und getreten. Anschließend sollen die Schläger, die in Begleitung von zwei Frauen waren, den Zug verlassen haben. Die Angegriffenen, alle im Alter von 20 Jahren, stiegen erst am U-Bahnhof Frankfurter Allee aus und alarmierten die Polizei. Mit Hämatomen und Platzwunden wollen sie sich selbst in ärztliche Behandlung begeben.