Magazin CHEXX am Sonntag, den 24. Februar 2019
Reiseland Japan
Das fernöstliche Japan wird auch gerne als das "Land der aufgehenden Sonne" und "Land des Lächelns" bezeichnet. Eine Besonderheit macht Japan weltweit einzigartig. Es ist ein Land mit einem Kaiser. Japan ist das einzige Land auf dem Globus, das einen Kaiser vorweisen kann. Am 29. Januar öffnete die Kaiserlich japanische Botschaft ihre Tore für die Mitglieder von CTOUR. Das ist der Club der Tourismus-Journalisten Berlin/Brandenburg. Fast 100 Vertreter aus Presse, Funk und Fernsehen, Fotografen, PR-Leute, Online-Akteure, Pressesprecher sowie Buchautoren sind dort Mitglied. Diplomaten der Botschaft sowie Tourismusexperten von Fluggesellschaften und Reiseveranstaltern wiesen auf die touristischen Schönheiten des Kaiserreiches hin. Hans-Peter Gaul, der Vorstandssprecher von CTOUR, erklärte: "Japan ist für deutsche Touristen zu einem Trendland geworden.

Foto von Bernd Elmenthaler, Januar 2019

Es ist ein Land mit einer sehr großen Vielfalt, das betrifft sowohl die Menschen als auch die Landschaft." Bettina Kraemer ist Sinologin und Touristik-Fachwirtin. Sie leitet den Marketing-Bereich der japanischen Fremdenverkehrszentrale im hessischen Frankfurt. Sie betonte: "Von 2011 bis heute haben sich die Besucherzahlen der Touristen nach Japan fast verdreifacht." Im Jahre 2018 überzeugten sich über 225.000 deutsche Gäste persönlich in Japan von den Schönheiten des Kaiserreiches. Eine ideale Möglichkeit, das "Land der aufgehenden Sonne" zu erreichen ist die Fluggesellschaft ANA, die All Nippon Airways. Die 1952 gegründete Fluglinie verweist auf eine Flotte von 260 Flugzeugen. Man hat kürzlich 80 zuzügliche Maschinen bestellt. Seit 1990 wird der Preis "Skytrax" vergeben. Flugreisende werden zur Qualität ihrer Reise befragt. Kriterien sind unter anderem der Sitzkomfort, Catering, Servicequalität. Man kann fünf Sterne für herausragende Leistungen vergeben bis hin zu nur einem Stern für ein gerade noch auseichend.

Foto von Bernd Elmenthaler, Januar 2019

ANA hat fünfmal in Folge den Skytrax-Preis für herausragende Leistungen erhalten. Von Deutschland aus fliegt man den Inselstaat Japan von Düsseldorf, München und Frankfurt aus an. Seit Anfang Februar 2019 fliegt man auch direkt von der österreichischen Hauptstadt Wien aus direkt nach Japan. Wer dann japanischen Boden betreten hat, weiß oft gar nicht, welche Angebote er zuerst nutzen soll. Sollen es zuerst die historischen Stätten Tokio, Nikko, Talayama, Kanazawa, Kyoto und Shirakawago sein, die man intensiv erkundet? Soll es eine Geisha-Tour sein? Oder lieber eine spezielle Samurai-Tour? Oder die japanischen Strandperlen in Naha, Zamami und Tokashiki? Auf jeden Fall darf eine Fahrt mit dem Schnellzug Shinkansen nicht fehlen. Mit maximal 300 Km/h fahren diese Züge durch das "Land des Lächelns." Demnächst steht das Kaiserreich ganz groß im Fokus der Weltgemeinschaft. Im Juni findet das weltweit sehr beachtete G 20-Treffen in der 2,7 Millionen einwohnerstarken Hafenstadt Osaka statt. Dort wird auch 2025 die Weltausstellung EXPO stattfinden. Bereits nächstes Jahr blickt alle Welt nach Fernost. Die Olympischen Spiele 2020 finden ebenfalls in Japan statt. Nach 1964 sind die Japaner wieder Ausrichter der Olympischen Spiele.