Magazin CHEXX am Donnerstag, den 18. Juli 2019
Merz gegen Merz
In der deutsche Comedy-Fernsehserie "Merz gegen Merz", die seit dem 18. April 2019 im ZDF ausgestrahlt wird, trifft der Zuschauer auf zwei ihm bestens vertraute Künstler. Das Ehepaar Anne und Erik Merz wird gespielt von Annette Frier und Christoph Maria Herbst. Das seit Jahren verheiratete Ehepaar Merz stellt plötzlich fest, man liebt sich eigentlich nicht mehr. Gemeinsam erleiden und ertragen beide Merz nur noch den grauen Alltag. Also will man sich trennen. Leicht gesagt - schwer in die Tat umzusetzen. Da ist zum einen der pubertierende Sohn und das gemeinsam erworbene Häuschen. Große Herausforderungen kommen da auf Merz und Merz zu. Erik arbeitet in der Firma, die seinen Schwiegereltern gehört. Könnte er nach einer Trennung dorrt weiterhin in leitender Funktion tätig bleiben. Plötzlich kommt noch eine Hiobsbotschaft auf das Ehepaar hinzu. Annes Vater Ludwig ist sehr schwer krank geworden. Ärzte haben bei Ludwig Demenz diagnostiziert. Somit stehen Anne Merz und Erik Merz vor der großen Herausforderung, wie sie die private Trennung und die berufliche Zusammenarbeit überstehen können. Ist die zu Rate gezogene Paartherapeutin Frau Dr. Heller (gespielt von Lena Dörrie) wirklich die erhoffte große Hilfe? Eines ist klar: Die Honorarnoten der Frau Dr. Heller steigen und steigen aufgrund unendlich vieler Sitzungen. Wer "Merz gegen Merz" nicht nur im ZDF erleben möchte, hat jetzt auch auf DVD und Blu-ray die Möglichkeit, das Noch-Ehepaar Merz mit seinen Trennungssorgen und beruflichen Problemen zu erleben.