A+ A A-

. veröffentlicht unter Sehen
Metropia
Im Jahr 2024 sind die Ölreserven in Europa aufgebraucht, der Autoverkehr ist zum Erliegen gekommen und unter dem Kontinent existiert ein gigantisches U-Bahn-Netz. Der unscheinbare Roger aber fährt lieber mit dem Fahrrad durch den strömenden Regen zu seiner monotonen Arbeit im Call-Center. Eines Tages jedoch ist er gezwungen die U-Bahn zu nehmen. In diesem gewaltigen Geflecht aus unterirdischen Massentransportmitteln, fängt er an fremde Stimmen in seinem Kopf zu hören. Er trifft auf die ebenso verführerische wie geheimnisvolle Nina - das blonde Mädchen von der Shampooflasche - und verliert sich immer mehr in den Mächten und Machenschaften einer dunklen Verschwörung. Düstere Zukunftsvisionen verpackt in eindrucksvollen Bildern - ein visuelles Meisterwerk. "Metropia" ist soeben auf DVD erschienen.

Anzeige